Calvin, Jean - An Farel in Neuchatel (294).

Nr. 294 (C. R. – 1349)

Calvin, Jean - An Farel in Neuchatel (294).

Weggelassen ist eine Empfehlung. Am 8. Februar 1550 wählte nach dreimonatlicher Sedisvakanz das Konklave als Nachfolger Pauls III. den Kardinal del Monte, Präses des Konzils von Trient zum Papst; er nannte sich Julius IV.

Ein neuer Papst.

- - Der neu gewählte Papst muss ja ein seltsam Wunderding sein, da die besten Künstler so lang dran arbeiten, ihn zustande zu bringen. Ein passenderer ließ sich ja auch gar nicht finden, als dieser Leiter der Beratung zu Trient. Lebwohl bester Bruder und Freund. Grüße die Brüder angelegentlich, besonders, Christophe, meinen Gevatter, Mulot, Faton und die andern. Nochmals lebwohl.

4. März 1550.
Dein
Johannes Calvin.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
autoren/c/calvin/briefe/294.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1