Zuletzt angesehen: Offenbarung - Kapitel 5

Offenbarung - Kapitel 5

Offenbarung - Kapitel 5

(Leander van Eß)


Das versiegelte Buch wird von dem Lamme übernommen, um es zu eröffnen. Anbetung desselben.

1 Auch sah ich in der Rechten dessen, der auf dem Throne saß, ein Buch, in- und auswendig geschrieben, und versiegelt mit sieben Siegeln.
2 Auch sah ich einen starken Engel, der mit lauter Stimme rief: Wer ist würdig, zu öffnen das Buch und zu brechen seine Siegel?
3 Und Niemand, weder im Himmel noch auf Erden, noch unter der Erde, konnte das Buch öffnen und hineinsehen.
4 Da weinte ich sehr, daß Niemand würdig gefunden wurde, das Buch zu öffnen und hinein zu sehen.
5 Und einer von den Ältesten sprach zu mir: Weine nicht! Siehe! Der Löwe von dem Stamm Juda, die Sprosse Davids, hat es errungen, zu öffnen das Buch, zu brechen die sieben Siegel.
6 Und ich sah, und siehe! Zwischen dem Throne und den vier Lebendigen und zwischen den Ältesten stand ein Lamm, wie geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen, welche die sieben in alle Welt ausgesandten Geister Gottes sind.
7 Es kam und nahm das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Throne saß.
8 Und sobald es das Buch genommen, fielen die vier Lebendigen und die vierundzwanzig Ältesten vor dem Lamme nieder; sie hatten ein Jeder Harfen und goldene Schaalen voll Rauchwerks, welches die Gebete der Heiligen sind;
9 und sangen dies neue Lied und sprachen: Würdig bist du zu nehmen dies Buch, und zu öffnen seine Siegel; denn du wurdest geschlachtet, und hast Gott uns erkauft durch dein Blut, aus allen Stämmen, Sprachen, Völkern und Nationen,
10 und hast sie unserm Gott zu Königen und Priestern gemacht, und sie werden herrschen über die Erde.
11 Jetzt sah ich hin, und rings um den Thron, um die Lebendigen und um die Ältesten hörte ich die Stimmen vieler Engel; ihre Zahl war zehntausendmal zehntausend, und noch tausendmal tausend.
12 Mit lauter Stimme riefen sie: Würdig ist das Lamm, das geschlachtet ward, zu nehmen Macht und Reichtum, Weisheit und Kraft, Ehre, Preis und Lob!
13 Und alle Geschaffenen, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde und auf dem Meere und darinnen sind, hörte ich sagen: Dem, der auf dem Throne sitzt, und dem Lamme sei Lob, Ehre, Preis und Macht in alle ewige Ewigkeiten!
14 Und die vier Lebendigen riefen: Amen! Und die vierundzwanzig Ältesten sanken nieder, und beteten an, den, der bis in die ewigen Ewigkeiten lebt.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/nt/offenbarung/kapitel_5.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1