Zuletzt angesehen: Zacharias - Kapitel 10

Zacharias - Kapitel 10

Zacharias - Kapitel 10

(Leander van Eß)

Fortsetzung des vorigen Kapitels, und Verheißung der Rückkehr der unter fremden Völkern zerstreuten Israeliten.

1 Bittet von Jehova Regen zur Zeit des Spätregens, von Jehova, der die Blitze macht; und er wird euch reichlich Regen geben für alles Grüne auf dem Felde.
2 Denn die Götzen reden Nichtiges, und die Wahrsager haben Truggesichte, und erzählen eitle Träume; sie geben eitle Tröstungen; darum zogen sie weg wie eine Herde, litten Noth, weil sie keinen Hirten hatten.
3 Ueber die Hirten entbrannte mein Zorn; und die Böcke bestrafte ich; denn Jehova, der Weltenherrscher, sorgt für Juda's Haus, seine Herde, und macht sie zu seinem Prachtroß in dem Streite.
4 Aus ihm sollen hervorgehen Ecken, aus ihm Pflöcke, aus ihm Streitbogen, aus ihm alle Anführer insgesammt.
5 Und gleich Helden werden sie (den Feind) wie Gassenkoth zertreten in dem Streit, und kämpfen; denn Jehova ist mit ihnen, und zu Schanden werden sie machen, die auf Rossen sitzen.
6 Und stark will ich machen Juda's Haus, und siegreich Joseph's Haus, und sie zurückführen; denn ich erbarme mich ihrer; sie sollen seyn, als hätte ich sie nicht verstoßen; denn ich bin Jehova, ihr Gott, und werde sie erhören.
7 Und Ephraim wird einem Helden gleichen, und ihr Herz erfreuet seyn wie vom Wein; und ihre Söhne werden es sehen, und sich freuen; jauchzen wird ihr Herz über Jehoiva.
8 Herbeizischen will ich sie, und sie sammeln; denn ich erlöse sie; und zahlreich sollen sie werden, gleichwie sie zahlreich waren.
9 Und ich will sie säen unter die Völker, und sie werden in fernen Ländern mein gedenken, und mit ihren Söhnen leben, und wieder heimkehren.
10 Und ich werde sie zurückführen aus dem Lande Aegypten, und aus Assyrien sie sammeln, und sie führen in das Land Gilead, und auf den Libanon; und es wird sich kein Raum mehr für sie finden.
11 Und sie werden das Meer der Angst durchschreiten, und er wird die Wellen im Meere schlagen, und alle Tiefen des Stromes werden austrocknen; und gebeugt wird werden Assyriens Stolz, und Aegyptens Scepter weichen.
12 Und ich werde sie stärken durch Jehova, und in seinem Namen werden sie wandeln, spricht Jehova.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/at/sac/kapitel_10.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1