Zuletzt angesehen: Jesaias - Kapitel 25

Jesaias - Kapitel 25

Jesaias - Kapitel 25

(Leander van Eß)

Danklied der Juden für ihre Rettung. Ein Gastmahl Jehova's für alle Völker auf dem Berge Zion. Unterwerfung der Moabiter.

1 Jehova! du bist mein Gott! hoch preise ich dich, und rühme deinen Namen! denn Wunder thatest du, deine längst gefaßten Beschlüsse sind treue Wahrheit.
2 Du hast die Stadt in Schutthaufen umgewandelt, die feste Stadt in Trümmer, der Fremden Paläste zerstört aus der Stadt, und nie werden sie wieder aufgebaut.
3 Darum preiset dich ein starkes Volk, die Städte schrecklicher Völker verehren dich.
4 Du warst ja dem Armen Schutz, und Schirm dem Dürftigen in der Noth; bei Regengüssen Zufluchtsort, und Schatten vor der Hitze; denn gleich Regenguß an Mauern war der Tyrannen Wuth.
5 Wie den Sonnenbrand am dürren Orte dämpftest du der Feinde Ungestüm; wie die Hitze durch den Schatten der Wolken, so wurde niedergedrückt der Tyrannen Jubelton.
6 Alsdann wird bereiten Jehova, der Weltenherrscher, allen Völkern auf diesem Berge ein fettes Mahl, ein Mahl von Hefewein, von fettem Mark, und geläutertem Hefewein.
7 Wegreißen wird er auf diesem Berge des Schleiers Decke, die alle Völker deckt, den Vorhang, der ausgespannt ist über die Nationen alle.
8 Vernichten wird er auf ewig den Tod, abtrocknen wird der Herr Jehova von jedem Angesicht die Thränen; und seines Volkes Schmach vertilgen von der ganzen Erde; Jehova hat dieß gesagt.
9 Und sagen wird man dann: Siehe! dieß ist unser Gott! wir harreten auf ihn, daß er uns erretten sollte; dieß ist Jehova, dem wir vertraueten, frohlocken wollen wir, recht froh seyn seiner Hülfe.
10 Denn Jehova's Hand ruht auf diesem Berge; zertreten unter ihm wird Moab, wie man das Stroh tritt in der Mistlauche.
11 Seine Hände streckt es aus darin, so wie der Schwimmende sich ausstreckt bei dem Schwimmen. Aber er wird niederbeugen seinen Stolz trotz seiner Hände Winden.
12 Und niedrig machen wird er seine festen hohen Mauern; sie stürzen und sie schleudern zur Erde in den Staub.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/at/jes/kapitel_25.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1