Zuletzt angesehen: 2. Samuel - Kapitel 23

2. Samuel - Kapitel 23

2. Samuel - Kapitel 23

(Leander van Eß)

Davids letzte Worte. Namen seiner Helden.

1 Und dieß sind die letzten Worte Davids. Spruch Davids, des Sohnes Isai's, Spruch des Mannes, der erhoben ist, des Gesalbten des Gottes Jakobs, und des lieblichen Sängers Israels.
2 Der Geist Jehova's redet durch mich, und sein Wort ist auf meiner Zunge.
3 Es sprach der Gott Israels, zu mir redete der Fels Israels, von einem gerechten Herrscher der Menschen, von einem Herrscher voll Gottesfurcht.
4 Und wie das Morgenlicht, wann die Sonne aufgeht, wie am Morgen ohne Wolken, nach Sonnenschein, nach Regen das Gras (sproß't) aus der Erde;
5 so ist nicht mein Haus bei Gott; sondern einen ewigen Bund hat er mit mir geschlossen, durchaus bestimmt, und treu gewahret. Ja, all mein Heil, und alle Wünsche, sollten sie nicht sprossen?
6 Aber die Bösewichter, gleich ausgerissenen Dornen sind sie alle, die Niemand mit der Hand anfaßt.
7 Wer sie berühren will, bewaffnet sich mit Eisen, und des Spießes Holz, und im Feuer werden sie verbrannt auf ihrer Stelle.
8 Dieß sind die Namen der Helden David's: Joscheb-Baschschebeth, der Thahkemoniter, war das Haupt von den Dreien. Er hieß Adino Haezno, wegen der achthundert, die er auf einmal erschlug.
9 Und nach ihm Eleasar, der Sohn Dodi's, des Sohnes Ahohi's. Er gehörte zu den drei Helden bei David; da sie die Philister höhnten, versammelten sie sich daselbst zum Streite, und die Männer von Israel zogen heran.
10 Derselbe stand auf, und schlug die Philister, bis ihm die Hand müde ward, und seine Hand am Schwerte klebte. Und Jehova verlieh an jenem Tage einen großen Sieg; und das Volk kehrte um, ihm nach, bloß um Beute zu machen.
11 Nach ihm Schamma, der Sohn Age's, des Harariters. Die Philister versammelten sich zu einem Haufen, und es war da ein Stück Feldes voll Linsen. Und das Volk floh vor den Philistern.
12 Da stellte er sich mitten auf das Stück, und rettete es, und schlug die Philister. Und Jehova verlieh einen großen Sieg.
13 Diese Drei von den dreißig Häuptern gingen hinab, und kamen zur Erntezeit zu David in die Höhle Adullam. Und ein Haufe der Philister war im Thale Rephaim gelagert.
14 Und David war damals in einer Festung, und die Besatzung der Philister war damals in Bethlehem.
15 Da gelüstete es David, und er sprach: Wer gibt mir Wasser zu trinken aus dem Brunnen zu Bethlehem, der am Thore ist?
16 Da brachen die drei Helden durch das Lager der Philister, und schöpften Wasser aus dem Brunnen zu Bethlehem, der am Thore war, und nahmen, und brachten es zu David. Aber er wollte es nicht trinken, sondern goß es aus für Jehova;
17 und sprach: Fern sey es von mir, Jehova! dieses zu thun; ist es nicht das Blut der Männer, die mit Lebensgefahr dahin gegangen sind? Und er wollte es nicht trinken. Dieses thaten die drei Helden.
18 Und Abischai, der Bruder Joabs, der Sohn Zeruja's, er war das Haupt von den Dreien. Und er schwang seine Lanze über dreihundert Erschlagene. Und er hatte einen Namen unter den Dreien.
19 Weil er geehrter war, als die Drei, so wurde er ihr Oberster; aber bis zu den Dreien reichte er nicht.
20 Und Benaja, der Sohn Jojada's, des Sohnes eines tapfern Mannes, der reich an Thaten war, von Kabzeel. Derselbe erschlug zwei Löwen-Männer von Moab. Und er stieg hinab, und erschlug einen Löwen in einer Grube zur Zeit des Schnees.
21 Und er erschlug einen Aegypter, einen ansehnlichen Mann. Und in der Hand des Aegypters war eine Lanze; aber er ging mit einem Stocke auf ihn los, und riß die Lanze aus der Hand des Aegypters, und tödtete ihn mit seiner Lanze.
22 Dieses that Benaja, der Sohn Jojada's, und er hatte einen Namen unter den drei Helden.
23 Er war geehrter als dei Dreißig, aber zu den Dreien reichte er nicht. Und David machte ihn zu seinem Vertrauten.
24 Asael, der Bruder Joabs, gehörte zu den dreißigen, Elhanan, der Sohn Dodo's, von Bethlehem,
25 Schamma, der Haroditer, Elika, der Haroditer,
26 Helez, der Palditer, Ira, der Sohn des Ikkesch, der Thekoiter,
27 Abiezer, der Anathothiter, Mebunnai, der Huschathiter,
28 Zalmon, der Ahohiter, Maharai, der Netophathiter,
29 Heleb, der Sohn Baana's, der Netophathiter, Ithai, der Sohn Ribai's von Gibea der Söhne Benjamins,
30 Benaja, der Pirathoniter, Hidai von Nahale-Gaasch,
31 Abi-Albon, der Arbathiter, Asmaveth, der Barhumiter,
32 Eljahba, der Schaalboniter, Bene-Jaschem, Jonathan,
33 Schamma, der Harariter, Ahiam, der Sohn Sarars, der Harariter,
34 Elipheleth, der Sohn Ahasbai's, des Sohnes Maachathi's, Eliam, der Sohn Ahitophels, der Giloniter,
35 Hezrai, der Karmeliter, Phaarai, der Arbiter,
36 Jigal, der Sohn Nathans, von Zoba, Bani der Gaditer,
37 Zelek, der Ammoniter, Naharai, der Beerothiter, der Waffenträger Joabs, des Sohnes Zeruja's,
38 Ira, der Jethriter, Gareb, der Jethriter,
39 Uria, der Hethiter. Zusammen sieben und dreißig.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/at/2sam/kapitel_23.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1