Zuletzt angesehen: 2 Chronik - Kapitel 31

2 Chronik - Kapitel 31

2 Chronik - Kapitel 31

(Leander van Eß)

Das heimkehrende Volk zerstört überall die Werke des Götzendienstes. Hiskias ordnet die Abtheilungen der Priester und Leviten zu ihrem Dienste wieder an, bestimmt einen Theil seines Einkommens zu den Opfern, befiehlt den Zehnten wieder zu geben, und bestellt Aufseher zur Vertheilung desselben an die Priester und Leviten.

1 Als nun alles diese vollendet war, ging ganz Israel, so viele sich eingefunden hatten, hinweg in die Städte Juda's; und sie zerbrachen die Säulen, und hieben die Haine um, und zerstörten die Höhen, und die Altäre von ganz Juda, und Benjamin, und in Ephraim, und Manasse, bis sie es vollendet hatten. Dann kehrten alle Söhne Israels zurück, ein Jeder in seine Besitzung, in ihre Städte.
2 Und Hiskias bestellte die Abtheilungen der Priester, und der Leviten, nach ihren Abtheilungen, einen Jeden nach seinem Dienste, (nach dem) der Priester und der Leviten, zu den Brandopfern und Dankopfern, zum Dienen, und zum Preisen, und zum Loben an den Thoren des Lagers Jehova's.
3 Und (er bestimmte) den Theil des Königs von seiner Habe zu den Brandopfern, zu den Brandopfern des Morgens, und des Abends, und zu den Brandopfern der Sabbathe, und der Neumonde und der Feste, wie geschrieben steht im Gesetze Jehova's.
4 Und er befahl dem Volke, das zu Jerusalem wohnte, den Priestern und Leviten ihren Antheil zu geben, auf daß sie fest dem Gesetze Jehova's anhingen.
5 Und als sich dieser Befehl verbreitete, brachten die Söhne Israels in Menge die Erstlinge des Getreides, des Mostes, und des Oels, und des Honigs, und aller Erzeugnisse des Feldes, und den Zehnten von Allem brachten sie in Menge.
6 Und die Söhne Israels und Juda's, welche in den Städten von Juda wohnten, auch sie brachten den Zehnten von den Rindern und Schafen, und den Zehnten von den Dingen, die Jehova, ihrem Gott, geheiliget waren; sie brachten sie, und machten Haufen an Haufen.
7 Im dritten Monate fingen sie an, den Grund zu legen zu den Haufen, und im siebenten Monate wurden sie fertig.
8 Und es kamen Hiskias, und die Fürsten, und sahen die Haufen; und sie priesen Jehova, und (segneten) sein Volk Israel.
9 Und Hiskias fragte bei den Priestern und Leviten wegen der Haufen.
10 Und es antwortete ihm Asarja, der Hohepriester, vom Hause Zadoks, und sprach: seit man angefangen hat, die Gabe zu bringen in's Haus Jehova's, haben wir gegessen, und sind satt geworden, und haben übrig gelassen in Menge; denn Jehova hat sein Volk gesegnet, und was übrig blieb, ist dieser große Haufe.
11 Und Hiskias befahl, daß sie Kammern bereiten sollten in dem Hause Jehova's; und sie bereiteten sie,
12 und brachten die Gaben, und den Zehnten, und die geheiligten Dinge mit Treue hinein; und der Vorsteher darüber war Konanja, der Levit, und Schimei, sein Bruder, war der Zweite.
13 Und Jehiel, und Ahasja, und Nahath, und Asael, und Jerimoth, und Josabad, und Eliel, und Jismachja, und Mahath, und Benaja waren Aufseher unter Konanja, und Schimei, sein Bruder, nach dem Befehle Hiskias, des Königs, und Asarja's, des Vorstehers des Hauses Gottes.
14 Und Kore, der Sohn Jimna's, der Levit, der Hüter des Thores gegen Morgen, war über das, was man Gott freiwillig brachte, um es als Gabe und Hochheiliges zu geben.
15 An seiner Hand waren Eden und Minjamin, und Jeschua, und Schemaja, und Amarja, und Schechanja, in den Städten der Priester, auf Glauben, um ihren Brüdern, nach den Abtheilungen, dem Großen, wie dem Kleinen, zu geben;
16 außer ihrer Geschlechtsaufzeichnung der Männlichen von drei Jahren und darüber, Allen, welche in das Haus Jehova's kamen zu dem Tagesgeschäfte an ihrem Tage, zu ihrem Dienste in dem, was sie zu beobachten hatten nach ihren Antheilungen;
17 und der Geschlechtsverzeichnung der Priester nach ihren väterlichen Häusern, und der Leviten von zwanzig Jahren und darüber, in dem, was sie zu beobachten hatten nach ihren Abtheilungen;
18 und der Geschlechtsverzeichnung aller ihrer Kinder, ihrer Weiber, und ihrer Söhne, und ihrer Töchter, und der ganzen Gemeinde. Denn auf Treue heiligten sie sich dem Heiligen.
19 Und die Söhne Aarons, die Priester auf den Bezirksfeldern ihrer Städte, waren in jeder Stadt Männer (bestellt), welche mit Namen genannt wurden, um allen Männlichen unter den Priestern, und der ganzen Geschlechtsaufzeichnung unter den Leviten, die Theile zu geben.
20 Und so machte es Hiskias in ganz Juda; und er that, was gut, und recht, und wahr war vor Jehova, seinem Gott.
21 Und in dem ganzen Werke, welches er anfing in Betreff des Dienstes des Hauses Gottes, und des Gesetzes, und des Gebotes, seinen Gott zu suchen, handelte er mit seinem ganzen Herzen, und er führte es glücklich aus.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/at/2chr/kapitel_31.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1